Ausschreibung zum Segelkurs BFS e.V.

Berlin 12.07. – 20.07.2023

Anmeldeschluss beachten

Sehbehinderte Kinder und Jugendliche können im Rahmen des seit 46 Jahren erfolgreichen Segelprojektes des Landesverbandes BFS Berlin-Brandenburg auch im Jahr 2023 auf dem Tegeler See in Berlin segeln lernen oder ihr Können verbessern. Schon zum 29ten Mal führt der BFS e.V. diesen Segelkurs durch. Eine Woche lang können 20 Teilnehmende unter entsprechender Anleitung im Schülerbootshaus, direkt am See, Segeln, wohnen und Spaß haben. Vom Optimisten, über Jollen wie Flying Bee, Partner und Flying Cruiser bis zum Topper, insgesamt stehen 15 Segelboote und 5 Motorboote zur Verfügung.

Neben dem Segeln stehen auch Ausflüge auf dem Programm, die in die Stadt, den Zoo, den Filmpark Babelsberg oder zu anderen Berliner Sehenswürdigkeiten führen. Die Gruppe wird aus Seeleuten mit unterschiedlichstem Sehvermögen bestehen.

Meldet Euch an! Vielleicht gehört Ihr ja auch dazu!

Der Kurs kostet wahrscheinlich 260,-€, vorausgesetzt, er wird wie bisher durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend nach dem Bundesjugendplan gefördert. Aber auch private Sponsoren werden dringend gebraucht. Näheres ist zu ggb. Zeit den zugesandten Unterlagen zu entnehmen.

Da die Teilnehmenden aus allen Teilen der Bundesrepublik kommen, muss für An- und Abreise jeder selbst sorgen. Fahrgemeinschaften werden aber sicher wieder gebildet werden können. Wer Probleme mit dem Termin hat, weil noch keine Ferien sind, kann eine entsprechende Stellungnahme für die Schule oder Ausbildungsstelle bekommen.

Meldet euch umgehend an, neben anderem gilt: „Wer zuerst kommt, segelt zuerst!“ 

Anreise ist am Mittwoch, Abreise ist am Donnerstag, hier die Daten:

Mittwoch, 12. Juli bis Donnerstag, 20. Juli 2023

Teilnahmevoraussetzungen:  

  • Mindestalter 10, Höchstalter maximal 20 Jahre
  • Schwimmabzeichen Bronze 
  • Teilnahmeerklärung (vom gesetzlichen Vertreter unterschrieben)
  • kein medizinischer Befund, aus dem sich Bedenken gegen eine Teilnahme ergeben
  • eine Persönlichkeitsstruktur, Tischmanieren und das Maß an Körperpflege,
    welches achttägiges Zusammenleben in Vier- und Sechsbettzimmern möglich macht
  • Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Bereitschaft zur Selbstversorgung im Bootshaus 
    (Räume sind nur über Wendeltreppen erreichbar)
  • ggf. Sonderbedingungen wg. Coronamaßnahmen

Infos und Anmeldung bei    

Robert Heuser
Tel.:     0241 / 833 21
Fax:     0241 / 18298539
Mobil:   0152 / 08482484

E-Mail: bfs-jugend@sehbehindert-sport.de

Aachen, 05.02.2023 He 

Lade dir den Flyer herrunter